5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (1 Stimme)

Mobile Spiele auf der Überholspur


person holding using iPhone X

Quelle: Unsplash

Laut einer Infografik der game, dem Verband der deutschen Gaming-Branche, sind mobile Spiele in Deutschland weiterhin auf dem Vormarsch. Rund 19,5 Millionen Smartphone-Gamer gibt es im Land, vergleichsweise spielen 16,3 Millionen Menschen am PC und 15, 9 Millionen auf den Konsolen. Damit ist das Smartphone 2020 die meistgenutzte Gaming-Plattform in Deutschland und macht Umsätze in Milliardenhöhe. Wir wollen herausfinden, was mobile Spiele so ansprechend macht und welche Genres auf den kleinen Geräten am liebsten gespielt werden.

Die Vorteile mobiler Spiele

Rund 34 Millionen Menschen spielen in Deutschland gelegentlich bis regelmäßig Video- oder Computerspiele. Dazu werden mittlerweile auch schon die User von Spieleapps am Smartphone gerechnet, denn die mobilen Geräte sind mittlerweile zur wichtigsten Plattform für die Spieleindustrie geworden. Während viele Hardcore-Gamer die Apps immer noch als kurzlebigen Zeitvertreib sehen, den man nicht mit komplexen Videospielen vergleichen kann, haben die Spieleentwickler das Potenzial der neuen Spieleform bereits erkannt und investieren jede Menge Arbeit und Geld in die Entwicklung mobiler Games. Damit erreichen sie nämlich eine neue, zusätzlich Zielgruppe: die Gelegenheitsspieler. Wer auf dem PC oder Spielkonsolen spielt, hat meist eine große Leidenschaft für Videospiele und ist bereit, mehrere Stunden mit einem Spiel zu verbringen und dazu auch eine gewisse Summe zu investieren. Gelegenheitsspieler besitzen jedoch oft keine Spielkonsole oder einen Gamer-PC und wollen nur kurze Wartezeiten mit Minigames überbrücken. Sie weichen daher eher auf Browsergames aus und freuen sich über das wachsende Angebot der Spieleapps. Ein Smartphone besitzen heute schon die meisten, dazu kann man sich bei vielen Apps aussuchen, ob man sie kostenlos spielen oder durch In-App-Käufe erweitern möchte. Damit haben Gelegenheitsspieler die Möglichkeit, selbst zu steuern, wie viel Zeit oder Geld sie investieren. Die Spiele selbst können sich durch Werbeschaltungen finanzieren und haben damit auch weniger finanziellen Druck, als ein AAA-Titel auf der Konsole oder dem PC.

Candy Crush, Gerät, Elektronik, Spiel, Hände, Handy

Quelle: Unsplash

Beliebte Genres am Smartphone

Die Steuerung am Smartphone und der kleine Bildschirm sind mitunter dafür verantwortlich, dass auf dem mobilen Gerät andere Spiele gespielt werden, als auf der PC-Tastatur oder dem Controller einer Konsole. Beliebter sind daher Genres, bei denen schnelle Reflexe und präzise Steuerungen nicht so wichtig sind. Auf dem kleinen Display verdrückt man sich einfach, außerdem sie Daumen und Zeigefinger nicht ideal, um exakte Punkte zu treffen. Beliebt sind vor allem Rätselspiele und simple Jump'n'Runs, bei denen wenige unterschiedliche Steuerelemente involviert sind. So kann man in Lep's World, einer erfolgreichen Spielreihe, nur vorwärts und rückwärts gehen, springen und schießen. Mit den vier großen, virtuellen Knöpfen am Display ist die Steuerung besonders einfach und effizient. Auch Kartenspiele sind sehr beliebt, denn mit Klicken und Drag&Drop-Funktionen können die Spielkarten aufgedeckt und bewegt werden. Genauso gut klappt dies bei Spielautomaten, die mit Echtgeld gespielt werden können. Dazu besucht man einfach eine Spielothek im Netz, die für den mobilen Browser optimiert wurde und kann alle Slots online benutzen. Da man nur den Einsatz einstellen und auf den Start-Knopf klicken muss, sind die Spiele perfekt dafür geeignet. Moderne Smartphones werden immer hochwertiger und durch den geplanten flächendeckenden 5G-Standard werden auch komplexere Titel auf dem Smartphone erscheinen. Die Entwicklung kann man bereits bei einigen Entwicklern sehen, so erscheint z. B. eine mobile Version von League of Legends auf Android und iOS.

Mobile Spiele sind auf der Überholspur und lassen Spielkonsolen und Gamer-PCs hinter sich. Zwar ist der Vorsprung nicht allzu groß, mittlerweile spielen jedoch mehr Deutsche auf dem Smartphone, als auf irgendeiner anderen Spieleplattform. 

hinter sich. Zwar ist der Vorsprung nicht allzu groß, mittlerweile spielen jedoch mehr Deutsche auf dem Smartphone, als auf irgendeiner anderen Spieleplattform. 

Gefällt
Gefällt
Glücklich
Liebe
Sauer
Wow
Traurig
0
0
0
0
0
0
Follow