Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

In mittlerem Alter noch zum Kieferorthopäden? 09 Jun 2020 09:03 #5913

Weshalb sollte man auch im Alter nicht zum Kieferorthopäden gehen ? Ich meine, für die Pflege der Zähne ist es doch nie zu spät.

Was hast du denn am Ende gemacht ? Ich meine, man kann sich da wirklich unterschiedliche Ärzte finden die einem helfen können.
Ich bin auch regelmäßig beim Zahnarzt und lege echt großen Wert auf meine Zähne.

Die Philips sonicare Schallzahnbürste ist auch wirklich sehr gut wenn es um das putzen der Zähne geht.
Die kann ich echt jedem empfehlen.

Aber ansonsten kann man sich online informieren wenn es um die Zahnpflege geht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In mittlerem Alter noch zum Kieferorthopäden? 16 Mär 2020 11:24 #5422

Im Alter zum Kieferorthopäden ist durchaus möglich und es spricht auch nichts dagegen. Ich kenne viele Leute die sich erst im Alter die Zähne haben richten lassen, da die Eltern als man Kind war nicht darauf geachtet haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In mittlerem Alter noch zum Kieferorthopäden? 09 Mär 2020 16:46 #5379

Lieben Gruß an dich,

also ich muss ja sagen, dass man auch im Alter zum Kieferorthopäden gehen kann. Ich meine, die Zähne sind super wichtig und man sollte erst gar nicht darüber nachdenken, dass man zu alt ist.

Ich habe die kieferorthopädie münchen gefunden und habe mich dort auch beraten lassen, bin wirklich sehr zufrieden. Die haben mich umfassend beraten und haben mir auch top Arbeit in meinem Mund geleistet :)

Ansonsten informiert man sich selbst, man kann da jedenfalls echt so einiges an Kieferorthopäden finden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In mittlerem Alter noch zum Kieferorthopäden? 26 Feb 2020 14:43 #5271

Wenn du mich fragst, dann spricht hier eigentlich Nichts dagegen. Ich kenne in meinem Umfeld da sogar ein paar ältere Leute, die sich noch zum Kieferorthopäden begeben, weil ihnen einfach ihr Aussehen und ihre Gesundheit bis ins hohe Alter wichtig ist.

Ich selbst bin ja auch nicht mehr der Jüngste, habe mich aber auch erst kürzlich so wie bei haartransplantation-tuerkei.net/haardichte-verbessern/ dazu entschlossen eine Haartransplantation in der Türkei durchführen zu lassen, mit einem tollen Ergebnis.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In mittlerem Alter noch zum Kieferorthopäden? 21 Feb 2020 10:01 #5234

Guten Morgen,

zunächst Mal hast du Recht, man kann sich die Zähne in jedem Alter korrigieren lassen, dafür ist man praktisch nie zu alt. Man könnte wohl sagen, je früher, desto besser, aber eine Zahnregulierung ist noch in jedem Alter durchführbar. Es dauert dann zwar etwas länger, aber wenn man gar nichts unternimmt, dann wird die Schiefstellung auch immer schlimmer.

Wenn du nicht gerade mit der Tür ins Haus platzt, dann kannst du sie doch dezent darauf aufmerksam machen, also das eine Behandlung möglich ist. Der Ton macht die Musik. Wenn du aus dem Großraum NRW kommst, dann kann ich dir meinen, bzw. die Kieferorthopädie Duisburg empfehlen: direkt zur Seite . Da sind alle Fachärzte zu finden, da kann sie sich ja mal fachlich beraten lassen.

Wenn es meine Arbeitskollegen wären, würde ich sie nett und behutsam, aber direkt darauf ansprechen. Je nachdem wie sehr es mich nerven würde. Lieber in netten Worten darauf ansprechen, als gar nichts zu sagen. Deine Entscheidung.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

In mittlerem Alter noch zum Kieferorthopäden? 20 Feb 2020 13:51 #5233

Hallo liebe Community,

eine Kollegin von mir hat, seit ich denken kann, schiefe Zähne. Sie wirkt dadurch nicht komplett entstellt, aber richtig schön sieht es auch nicht aus. Jedesmal, wenn sie sprichwörtlich den Mund aufmacht, fällt es sehr stark auf. Irgendwie ist es ihr Markenzeichen geworden, aber als ich sie neulich mal darauf angesprochen habe, meinte sie, dass es wohl inzwischen zu spät wäre, um zum Kieferorthopäden zu gehen.

Das sehe ich aber nicht so, soweit ich weiß, kann man sich die Zähne auch im hohen Alter noch korrigieren lassen, oder? Glaubt ihr, ich sollte sie nochmal darauf ansprechen und sie zum Kieferorthopäden schicken? Möchte ihr auch nicht zu nahe treten, wie würdet ihr damit umgehen?

Danke,
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.096 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Follow